Donnerstag, 11. April 2019

MELDUNGSERINNERUNG SP WALLERSEE

Am 04. und 05. Mai 2019 findet die Schwerpunkt-Regatta beim SCSW am Wallersee statt. Wir dürfen euch an den Meldeschluss (1 Woche vor der Regatta) erinnern ...

Die Ausschreibung findet ihr hier.
Meldungen bitte via Email direkt an den Club.

Samstag, 15. Dezember 2018

REGATTATERMINE 2019


Die Termine für die Saison 2019 sind fixiert und wir bitten diese vorzumerken:


WALLERSEE 2019 - SCS am Wallersee
04. bis 05. Mai 2019


RIVA CUP 2019 - Riva am Gardasee (IT)
30. Mai bis 01. Juni 2019


JUNIOR'S EURO CUP 2019 - SSC am Seeham
08. bis 10. Juni 2019


MATTSEE 2019 - SCM am Mattsee
22. bis 23. Juni 2019


INT. ÖM 2019 - SCTWV am Achensee
16. bis 18. August 2019


INT. EURO 2019 - Campione am Gardasee (IT)
21. bis 24. August 2019, 25.08.2019 Reservetag


INT. POLNISCHE MEISTERSCHAFT - Stausee Jeziorsko (PL)
13. bis 15. September 2019


IDM 2019 - Wörthsee (DE)
02. bis 06. Oktober 2019


WIR FREUEN UNS AUF EUER KOMMEN!

Mittwoch, 26. September 2018

POLNISCHE MEISTERSCHAFT 2018

Peter Tschada (AUT 818) segelt mit Sabine Gulker bei der Polnischen Meisterschaft 2018 nach 6 gewerteten Wettfahrten auf den sensationellen 2. Rang! Mit dabei im 19 Schiffe starken Feld waren auch 3 Boote aus Deutschland. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf einen ausführlichen Bericht.

Hier ein paar Eindrücke aus den Masuren:


Montag, 17. September 2018

TÖRGGELEN REGATTA AM MATTSEE

Am vergangenen Wochenende fand gemeinsam mit der ÖM der Aquilas auch die alljährliche Schwerpunkt-Regatta und auch Landesmeisterschaft der Korsare im Segelclub Mattsee statt. 



Der nördlich von Salzburg gelegene See zeigte sich am Samstag bei drehenden und böigen Westwind-Verhältnissen von einer eher herausfordernden und anspruchsvollen Seite (auch Nervenstärke war gefragt). Am Sonntag wurden die Segler mit Kaiserwetter und moderatem Ostwind verwöhnt. 







Ganz besonders erfreulich ist auch die Teilnahme eines Deutschen Korsars im 8 Boote starken Feld! Sandra Oberemm hat mit Steuermann Alexander Seger den weiten Weg ganz und gar nicht umsonst auf sich genommen - sie haben kurzer Hand die Regatta nach 5 erfolgreich gesegelten Wettfahrten gewonnen! Wir gratulieren und hoffen, dass dies eine Motivation für wiederholte Teilnahme ist - vielleicht sogar mit einigen Booten mehr.

Dahinter konnten sich Veit Steiner und Michael Hofbauer vom UYC Mattsee platzieren, die somit Landesmeister 2018 wurden. Platz 3 ging an Bastian und Marcel Lauchart vom benachbarten Seehamer Segelclub.









Und hier noch ein paar wunderbare Worte von Sandra Oberemm (GER 3797):

Mattsee, SP und Landesmeisterschaft Salzburger Land 15.-16.9.2018
Eben bekomme ich über den Ticker, dass es in Masuren, bei der Polnischen Meisterschaft wunderschöne gewesen sei. Bei uns am Matttsee ebenfalls! Wir waren 8 Korsare, 7 österreichische und wir als einzige „Gäste aus Deutschland“. Vor 8 Jahren waren wir schon mal da am pittoresken Mattsee zur Österreichischen Staatsmeisterschaft- ein kleiner, sehr feiner Club, der mit einem neuen Bootshaus nochmal mehr Comfort bot! Am Samstag war wenig Wind, um nicht zu sagen sehr wenig bis wenig aus NW (ungefähr!), bayerische Verhältnisse. Parallel zu uns richten die Aquilas ihre ÖStM aus. Die Korsare starten zuerst, alles überschaubar, 2 up and down Runden - und bis auf einen Totalaussetzer, der die Hinteren nach vorne geschubst hat, auch wirklich fair. Abschießen? Ja, wäre sicher die bessere Maßnahme gewesen. Aber es regte sich keiner groß auf, was soll´s. Am Abend hatten wir also 4 von 5 ausgeschriebenen Wettfahrten, weil für den Sonntag wohl noch weniger Wind vorausgesagt war. Auf jeden Fall lagen 4 Teams quasi an 2 Stelle, die amtierenden Junioreneuropameister als 1. Zweite. Zum Abendessen gab es typisch österr. Spezialitäten Speck., Leber- und Kässbrettknödel und sensationellen selbstgebackenen Kuchen der Clubdamen!!! Und südtiroler Speck sowie verschiedene Käse zum Abrunden! Der Magen segelt schließlich mit! Dann am nächsten Morgen wunderschönes Spätsommerwetter: „das kannste vergessen, ich als alter Mattseer sag´s Dir...!!!“ Gegen 11 starteten wir zur letzten Wettfahrt im Shorty bei wirklich schöne bis 3 Bft., ich gestehe, es gehört zu meiner Lieblingswindstärke, (bin ja auch nicht mehr die Jüngste :-) es legte sich auf den Ostwind noch eine Thermik und das war fein. Und hier wieder das schon oft gestellte Frage: WARUM? Warum legt man sich (unnötig) im Vorfeld schon fest? Die Konsequenz ist, dass Wettfahrten durchgewürgt werden, um sie sicher im Sack zu haben und bei schönstem Wind fahren wir heim. Ja, es hätte sein können, war aber nicht. Zum Glück hatten der Professor, die kleine Marie, Peter und Patrik noch Lust auf segeln, so dass wir noch einige Trainingsrunden (mit richtigem Start vom Startschiff! Danke dem Wettfahrtteam) gesegelt sind. Die Aqulist*innen segelten noch 4 Wettfahrten. BITTE bitte, liebe Clubs, lasst Euch die die Freiheit, mehr segeln zu können, wenn es passt, wenn die Bedingungen so traumhaft sind, wie sie eben waren. Lieber Vorstand, bitte sprecht es nochmal bei den Clubs an - vielen Dank...
Es war ein ausgesprochen schönes Wochenende, nächstes Jahr kommen wir gerne wieder!!!







Montag, 27. August 2018

KORSAR FLACHPERSENNING ZU VERKAUFEN


Baumwolle beschichtet, sehr guter Zustand, fast wie neu, nur eine Saison verwendet!

€ 390,00
(Neupreis: € 595,00)

Kontakt: 9800 Spittal/Drau, Tel.: 04762 61405 (Abends) 



BERICHT ACHENSEE

16 Mannschaften sind dieses Jahr zur Schwerpunkt Regatta am Achensee gekommen und konnten bei strahlendem Sonnenschein 5 Wettfahrten segeln. Am Samstag konnten bei thermischem Nordwind 4 Läufe gesegelt werden. Die letzte Wettfahrt dann am Sonntag Vormittag bei leichterem Südwind! 
Alles in allem wie immer eine gelungene Veranstaltung mit professioneller Wettfahrtleitung und toller Kombination mit den FD‘s, die an diesem Wochenende ihre Meisterschaft ausgesegelt haben! 

Erfreulich ist, dass sehr viele junge Teams mit am Start waren und auch gleich am Podium sind!



Wir können uns schon auf nächstes Jahr freuen, da segeln wir dann die ÖM am Achensee!

Dienstag, 31. Juli 2018

MELDUNGSERINNERUNG SP ACHENSEE

Am 18. und 19. August findet die Schwerpunkt-Regatta beim SCTWV am Achensee statt. Wir dürfen euch an den Meldeschluss (11.08.) erinnern ...

Die Ausschreibung findet ihr hier.
Zur Meldung gelangt ihr hier.

Sonntag, 22. Juli 2018

BERICHT IDM 2018








Vom 11. bis 14. Juli 2018 fand im Zuge der 81. Warnemünder Woche die Internationale Deutsche Meisterschaft der Korsare statt. Unter den insgesamt 44 Teilnehmern fanden sich auch 1 polnisches sowie 3-einhalb österreichische Boote. Peter Hintersteininger vom UYC Neufeldersee (AUT 832) segelte mit deutscher Unterstützung durch Gregor Kasueske auf den Rang 42. Mit Gesamtrang 21 beendeten Veit Steiner und Michael Hofbauer vom UYC Mattsee (AUT 839) die Regattaserie nach 9 gesegelten Wettfahrten. Davor auf Rang 18 Christian und Andreas Müller vom Segelclub Mattsee (AUT 848).

Ein weiteres Team in durchaus ungewöhnlicher Kombination muss auch noch erwähnt werden: Peter Tschada, seinesgleichen Urgestein der österreichischen Korsar(Steuermann)-Szene, wagte sich tatsächlich - und noch dazu gerade auf der rauen Ostsee - an die Vorschot! Ein wahrlich geschichtsträchtiger Moment, der sich aber immerhin ganz gut in der Ergebnisliste niederschlägt. Gemeinsam mit seinem Steuermann Klaus Duncker vom Yachtclub Bitterfeld segelte AUT 818 als bester österreichischer Korsar unter deutscher Flagge (auf der Ergebnisliste) auf Gesamtrang 17.


Die Top 3 Platzierungen waren fest in Deutscher Hand. Axel Oberemm und Gerd Linnemann dominierten die Serie vor Peter und Vitus Sippel auf Rang 2 sowie Silja Braun mit Jürgen Kruck auf Rang 3. Wir gratulieren!



Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier.

Weitere Fotos gibt's hier (warnemuender-woche.com)
Sowie auch hier (facebook/sailing-pictures.de)

Und ein Video hier (facebook/warnemuenderwoche)





Fotos: A. Müller, M. Hofbauer, B. Schlindwein bzw. facebook/sailing-pictures.de, warnemuender-woche.com