Montag, 7. Oktober 2019

BERICHT IDM WÖRTHSEE

Soll noch einer sagen, in Bayern gibt es wenig Wind ...

9 schöne Wettfahrten in 3 Tagen bei Top Wind bescherten 46 deutschen, 1 polnischen und 1/2 österreichischen Boot spannende Segeltage. 

Gewonnen hat schließlich Wullies Tochter Silja Braun mit Gerd Linnemann vor Papa Dirk Braun (Wullie) mit Jürgen Kruck und Michael Heiligbrunner mit Ute Rogers.
Günter Novak, als Delegation der Österreicher, mit tatkräftiger Unterstützung aus NRW durch Annika Havranek belegte nach Kenterung, Materialschäden und einigen überfahrenen Spis den 37 Platz.

Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier.









Ein dickes Lob dem Club, welcher nett, persönlich und unkompliziert diese große Meisterschaft ausgetragen hat. Dank an die souveräne Wettfahrtleitung welche sicher noch mehr als die Segler gefroren hat.
Das war eine rundum gelungene Veranstaltung. Nur etwas wärmer und trockener hätte es sein können.
Günter Novak

Sonntag, 25. August 2019

BERICHT EUROCUP GARDASEE

Der internationale Eurocup 2019 fand dieses Jahr vom 20. bis 24. August im Segelzentrum Univela Campione statt. Es sind 28 Teams aus 3 verschiedenen Ländern angereist, um an diesem "neuen" Revier den heurigen Eurocup zu segeln.


Üblicherweise kennt man in der Korsar-Szene eher den nördlichen Teil des Gardasees, so brachte das unbekannte Revier gegenüber von Malcesine, im Schatten einer fast 600m hohen Felswand, anfänglich etwas Skepsis oder gar auch Unbehagen. Doch all das löste sich vollkommen in Wohlgefallen auf und die Teams aus Österreich, Deutschland und Polen konnten trotz einem windlosen Tag 8 schöne Wettfahrten (sowohl bei Nord- als auch Südwind) segeln.

Alexander Seeger und Stephi Jörges konnten den Eurocup 2019 für sich entscheiden. Dahinter auf Rang 2 Ralf Blum mit Silke Kornweibel und auf dem 3. Platz Daniel und Christian Winkel.



Auch der bereits erwähnte windlose Tag blieb nicht ohne einen Wettkampf. Prompt entscheidet die Crew vom Univela Campione, dass ein Hafen-Rennen auf SUP Boards ausgetragen werden muss. Spannend, unvergesslich und sehr unterhaltsam!

Natürlich darf in solch schönem Ambiente mit beinahe südländischen Flair auch die Kulinarik nicht zu kurz kommen. Neben der 1A Versorgung durch das Küchenteam im Segelzentrum Univela, galt auch eine prompt initiierte Speckjause der ÖKV als eines der Highlights (onshore). Mithilfe vieler helfenden Hände konnten die Teilnehmer mit Speck-, Käse- und Brot-"Schmankerln" aus dem schönen Österreich auf der Slipanlage einen wunderbaren Segeltag ausklingen lassen.



Zusammenfassen: eine wirklich tolle Veranstaltung, professionell umgesetzt in einem wirklich tollen Revier. Der Gardasee hat doch noch so einiges zu bieten, neben Turbel und Reiff ...

Hier noch ein paar Eindrücke (Fotos: ÖKV, Univela Campione)




Dienstag, 20. August 2019

BERICHT ÖM ACHENSEE

Vom 16. bis 18. August 2019 fand die heurige Internationale Österreichische Meisterschaft gemeinsam mit den FD beim SCTWV am Achensee statt. Mit 39 Korsaren aus 4 Nationen konnte eine der größten Regatten in der heurigen Saison bei wunderbarem Wetter und durchaus herausfordernden, wechselnden Windbedingungen durchgeführt werden.


Im starken Feld aus Österreich, Deutschland, Polen und der Schweiz ging der Gesamtsieg souverän an Markus und Stefanie Klug vom Waginger See.




Österreichischer Meister wurden auf dem 12. Gesamtrang Veit Steiner und Michael Hofbauer vom UYC Mattsee. Sie konnten den Titel somit zum 3. Mal in nahtloser Reihenfolge verteidigen.



Der Vizemeistertitel geht an Christian und Andreas Müller und die Bronze Medaille der Österreichischen Meisterschaft an Edi Oberholzer mit Andreas Lackner-Werner.

Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier.

Es bleibt noch zu erwähnen, wie toll die Organisation an Land und auch am Wasser koordiniert und durchgeführt wurde. Bei solch starken Teilnehmerfeldern in 2 Klassen (jeweils 39 Boote) standen auch die Veranstalter bzw. der austragende Club vor zahlreichen Hürden. Danke an den SCTWV für die tolle und professionelle Abwicklung dieser einmaligen Veranstaltung. Wir werden uns gerne und lange daran erinnern und kommen auch sicher wieder zu euch an den Achenseee!

Ein paar Eindrücke im Folgenden / mehr Fotos findet ihr hier.






Montag, 24. Juni 2019

BERICHT SP MATTSEE



Vergangenes Wochenende fand die SP Regatta beim SCM am Mattsee statt. Die Korsare durften durften sich wieder einmal die Regattabahn gemeinsam mit den FD Teilen, die aber im Zuge ihrer Meisterschaft einen Tag früher angefangen haben. Bei den Korsaren konnten am Samstag 3 Wettfahrten gesegelt werden. Die  durchaus herausfordernden Windverhältnisse verlangten den Seglern taktisches Feingefühl, Geduld und vor allem auch Glück ab. Schlussendlich konnte sich Peter Sippel mit Irene Sippel mit 3 ersten Plätzen klar an die Spitze setzen. Da am Sonntag mangels Wind keine weiteren Wettfahrten durchgeführt werden konnten, blieb das Ergebnis unverändert. Auf Rang 2 ebenfalls aus Deutschland Gerd Rudolf mit Quirin Sippel. Gleich dahinter auf Rang 3 als bester Österreicher Günter Novak mit Marie Sophie Steinwender. Der Salzburger Landesmeistertitel ging an die Brüder Christian und Andreas Müller (Platz 4).



Die Gesamte Ergebnisliste findet ihr hier.






Fotos SCM/Kopp, Müller.
Mehr davon gibt's hier.

Mittwoch, 19. Juni 2019

BERICHT KORSAR JUNIORS EUROCUP 2019


Von 8.-10. Juni 2019 fand der diesjährige Korsar Junior‘s Eurocup statt, Gastgeber war der Seehamer Segelclub am Obertrumer See.

Der Freitag wurde bereits von einigen Teams zum Kennenlernen des Reviers genutzt. Am Samstag begann die offizielle Regatta, doch leider konnten wir wegen Windmangels keine Wettfahrt starten.

Am Sonntag ging es schon um 10:00 Uhr aufs Wasser. Wind und Wetter waren uns gnädig und somit fuhren wir vormittags drei Wettfahrten und nach einer kurzen Mittagspause schafften wir noch zwei weitere. 

Nach den Wettfahrten konnten wir uns über eine großzügige Getränkespende von den Vorjahresgewinnern Veit Steiner und Michael Hofbauer freuen. Die Abende haben wir mit tollen Gesprächen und Musik ausklingen lassen. Da am Montag der Wind fehlte, konnten wir leider keine weiteren Wettfahrten segeln. Wir bauten unsere Boote ab und konnten dafür früher die Heimreise antreten.

Vor der Siegerehrung fand eine Tombola mit tollen Preisen von Seidl Sails, Seidl Boardshop und awn statt. 

Theresa und Maximilian Heilingbrunner konnten sich, wie auch schon 2017, den ersten Platz sichern. Hinter ihnen platzierten sich Silja Braun und Anna Halle auf Platz Zwei und Vitus Sippel mit Tom Schwab auf dem dritten Platz. Wir gratulieren den Podesträngen. Beste Österreicher wurden Bastian und Marcel Lauchart vom Gastgeberclub auf Platz 6. Die gesamte Ergebnisliste gibt's hier.


Das Team um Martin Kalhamer (Wettfahrtleiter) sorgte sowohl am Wasser für einen reibungslosen Ablauf, als auch an Land für hervorragendes Essen. Weiteren Dank auch an Bastian Lauchart (SSC) für die perfekte Organisation und an den Seehamer Segelclub für die herzliche Aufnahme.



Hier noch ein paar Eindrücke: